BALTIC SEA NGO FORUM 2005 GDYNIA / POLEN
Gdynia,
Ostseebad und Hafenstadt in der Danziger Bucht an der Ostsee, deutsch Gdingen, bildet zusammen mit Danzig und Sopot die Wirtschaftsregion Dreistadt. Bis vor 100 Jahren war Gdynia ein kleiner Ort, blühte dann nach dem 1.Weltkrieg als polnischer Hafen auf. Heute leben in Gdynia 250.000 Einwohner. Seit dem Jahr 2000 findet in Gdynia jeden Sommer ein polnisches Filmfestival statt. Der Veranstaltungsort des NGO FORUM befand sich nur wenige Meter entfernt vom Kamienna Góra (Steinberg), der mit 54m über Meeresspiegel einen schönen Ausblick über die Stadt bietet. Im Hafen von Gdynia stellen das historische Kriegsschiff "ORP Błyskawica" und der 1909 bei Blohm&Voss in Hamburg gebaute Segler "Dar Pomorza" die Attraktionen für die Gäste dar.

Partner des BALTIC SEA NGO NETZWERKS ist das in Gdansk (Danzig) beheimatete NGO-Support-Zentrum, (Regional Information and Support Centre for NGOs; polnisch: Strona Fundacji Regionalne Centrum Informacji i Wspomagania Organizacji Pozarządowych - RCI). Es wurde 1993 gegründet als unabhängige, gemeinnützige Einrichtung, zur Unterstützung des damals in Entstehung begriffenen NGO-Sektors in Nordpolen.

Folgende Workshops wurden beim BALTIC SEA NGO FORUM 2005 angeboten: 
  • Sustainable development and nature conservation
  • Civil security
  • Social care, social inclusion and health care
  • Local and community development, rural life development and agriculture, and lifelong learning and culture
  • Human rights and multicultural society
  • Employment
  • Development co-operation

Die Teilnehmer/innen verabschiedeten eine gemeinsame Abschlusserklärung.