Verein "Informationszentrum Baltische Staaten e.V." (INFOBALT)
28217 Bremen - www.infobalt.de
Datum
24. Dezember 2019
zurück
zurück
Ort
Veranstaltung
Link zum Veranstalter
Estland, Lettland, Litauen für die Ohren!

BALTISCHE STUNDE

alle vier Wochen DIENSTAGS 19.00 - 21. 00 Uhr

bei RADIOWESER.TV im Raum Bremen auf UKW 92,6, im Kabel auf 101,85
auch im Raum Verden und Oldenburg
im Internet auf www.baltische-stunde.de

Informationen, Musik, Gespräche, Buchvorstellungen, Diskussionen - eine Radiosendung rund um Estland, Lettland und Litauen

Dienstag, 24. Dezember 2019, 19.00 - 21. 00 Uhr

Details zur Radiosendung BALTISCHE STUNDE
+
Sendungen zum Nachhören

Hier "Baltische Stunde" LIVE online im Internet

NEWSLETTER mit Programmübersicht

UKW 92,5 im Raum Bremen / per Internet- livestream oder podcast

Unsere Veranstaltungshinweise - Dezember 2019
(ohne Anspruch auf Vollständigkeit, ohne Gewähr - Hinweise und Tipps mit Bezug zu Estland, Lettland oder Litauen
können geschickt werden an: >post(ät)@infobalt.de<)

14. Dezember 2019
Einbeck
Konzert

Kadri Voorand

Samstag, 14. Dezember 2019, 20:00 Uhr

Kultur im Esel e.V.
Deichstraße 11
37574 Einbeck-Sülbeck

bis 26. Januar 2020
Mannheim
ANTANAS SUTKUS
KOSMOS

7. September 2019 - 26. Januar 2020
ZEPHYR zu Gast im Museum Zeughaus

Antanas Sutkus zählt zu den wichtigsten Fotografen des zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dennoch will seine Kunst in der Mitte Europas noch mehr entdeckt werden. Kosmos bezeichnet im Griechischen die Summe aller Dinge und der Zeit, also mehr, als wir sehen können. Antanas Sutkus´ Werk passt sehr gut zu diesem Anspruch an Totalität: Es zeigt die Menschen, das Land, die Trauer und die Freude, den Himmel und das Wasser, Einsamkeit, Alter, Freude und Spiel, mit dem Wesen der Dinge hinter dem Sichtbaren.

Öffnungszeiten täglich außer Montag 11 bis 18 Uhr
Wegen Umbaumaßnamen im Museum Bassermannhaus finden die Ausstellung von ZEPHYR im Museum Zeughaus, C5, 68159 Mannheim

ZEPHIR
Raum für Fotografie
C4.9 / 68159 Mannheim
bis 22. Dezember 2019
Mannheim
Ausstellung

Inner Dialogue
Fotografien von Visvaldas Morkevičius

Im Herzen eines fotografischen Werkes steht oft der Wunsch, die umliegende Welt und den eigenen Platz in ihr zu verstehen. Visvaldas Morkevičius’ Serie “Inner Dialogue” zeigt Beobachtungen aus unterschiedlichen Lebensabschnitten des Autors, sie entfaltet eine fragmentierte Geschichte aus Selbstreflektionen. Es gibt hier kaum Linearität. Die Bilder aus verschiedenen Geschichten überkreuzen sich, zeigen persönliche, professionelle und mehrdeutige Arbeiten.

13. September - 22.Dezember 2019, Gallery TEN, Mannheim
Finissage  22. Dezember 2019 ab 19.00 Uhr

Ten Gallery,
68161 Mannheim

Visvaldas Morkevičius


Alfred Ehrhardt Stiftung
Auguststr. 75
10117 Berlin
Ausstellung

100 jahre bauhaus IV
DIE KURISCHE NEHRUNG
Kazimieras Mizgiris | Alfred Ehrhardt

Kuratorin: Dr. Christiane Stahl
21. September bis 22. Dezember 2019
Eröffnung: Freitag, 20. September 2019, 19-21 Uhr

Im Zentrum der IV. Ausstellung der Reihe 100 jahre bauhaus steht das fotografische Werk des litauischen Bernsteinsammlers und Fotografen Kazimieras Mizgiris (* 1950), der die Dünenformationen der Kurischen Nehrung kennt wie kaum ein anderer. Über Jahrzehnte hinweg besucht er früh am Morgen mit seiner Kamera – vorwiegend im Frühling und Herbst – die direkt vor seiner Haustür liegenden Wanderdünen der „Baltischen Sahara“. Seine Aufnahmen bizarrer Formationen, urzeitlichen Tieren ähnelnd, gestaltet durch das Zusammenspiel von Wind, Sand und Eis, sind auch deswegen einzigartig, weil sie sehr kurzlebig sind. Sie entstehen, wenn das im Sand gefrorene Wasser im Frühjahr taut und Eissandstelen zurück bleiben, die im Laufe des Tages durch die Sonneneinstrahlung schmelzen, durch den Wind abbröckeln und schließlich in sich zusammenfallen.

Dem gegenüber gestellt werden Alfred Ehrhardts abstrakte Aufnahmen von der Kurischen Nehrung aus dem Jahr 1934, die im Gegensatz zu Mizgiris‘ Bildern das strenge Formenvokabular eines am Dessauer Bauhaus geschulten Strukturalisten aufweisen. Wie in seinem 1938 erschienenen Buch Die Kurische Nehrung beschrieben, wollte er weniger „eine ‚schöne‘ Landschaft zur Darstellung bringen, als vielmehr die Größe einer Landschaft erschließen, die noch unberührt und urhaft ist. […] Die Natur ist in ihrer kristallisch klaren Formensprache allzeit der größte Lehrmeister der Menschen gewesen“.

bis 22. Dezember 2019
Berlin